6. Dezember 2021

Unterwegs auf dem Seckenheimer Adventsweg

Adventsfenster
Die Adventsfenster bringen Licht ins Dunkel stehen als Zeichen der Hoffnung und des Miteinanders. Foto: Warlich-Zink

Seckenheim

Aus Gründen der Pandemie wird aus dem Offenen Adventsfenster der Seckenheimer Adventsweg. Wie im Vorjahr auch, werden seit dem 1. Dezember die einzelnen Stationen nach und nach zu einem Weg, den man ganz oder auch abschnittsweise Tag für Tag begehen kann.

Die Stationen sollen täglich ab 17 Uhr beleuchtet sein – nicht nur am Tag, an dem man „dran“ ist, sondern bis zum Weihnachtsfest und auch gerne darüber hinaus.

Die Stationen sind so angelegt, dass sie ohne weitere mündliche Erklärungen auskommen.

Die einzelnen Stationen sind unter https://erloesergemeinde.ekma.de/adventsfenster abrufbar.

Termine und weitere Infos auch in den Seckenheim-Rheinau-Nachrichten vom 10. Dezember.