26. Mai 2021

Licht und Schatten am Kreuzweg

Station am Kreuzweg
Die vom Künstler neu gestaltete Station. Foto: Dieter

Rheinau

Zum wiederholten Mal ist der Kreuzweg auf dem Pfingstberg von Vandalismus betroffen. In mühevoller Kleinarbeit gelang es, Rolf Dieter, dem Initiator des Ganzen, die Stationen weitgehend wiederherzustellen und die Schäden zu beheben.

Doch kaum erledigt, kam es erneut zu mutwilliger Zerstörung an einer Station. Nacheinander wurden dort beide künstlerisch gestalteten Hände abgeschlagen. Deren Schöpfer hat dort nun einen Ersatz geschaffen, der mittlerweile montiert wurde.

„Außerdem hat ein Rheinauer Ehepaar 100 Euro und ein silbernes Kruzifix gespendet, das ich ebenfalls anbringen werde“, teilt Rolf Dieter mit.

Lesen Sie mehr zu den Zestörungen in den Seckenheim-Rheinau-Nachrichten in der Ausgabe vom 28. Juni.