14. Oktober 2021

"Kleine Orgelmusik" durch Konzertorganistin Maria Mokhova

Orgelprospekt
Am Sonntag gibt es in der St. Aegidius-Kirche Orgelmusik zu hören. Foto: Warlich-Zink

Seckenheim

Am Sonntag, 17. Oktober feiert die Pfarrei St. Aegidius ihr Kirchweihfest mit einem um 18 Uhr beginnenden Gottesdienst in der Pfarrkirche. Im Anschluss an die Eucharistiefeier wird Konzertorganistin Maria Mokhova, die auch bereits den Gottesdienst musikalisch gestalten wird, mit einer „Kleinen Orgelmusik“ aufspielen.

Für die Teilnahme bittet die Pfarrei St. Aegidius um entsprechende Anmeldung unter: st.aegidius@st.martin-ma.de oder 0621 / 30085 504.

Konzertorganistin und internationale Preisträgerin Maria Mokhova wurde  in Nischnij Nowgorod (Russland) geboren. Mit sechs Jahren begann sie das Klavierspiel, fünf Jahre später das Orgelspiel mit Tatjana Botchkova. Beide Instrumente studierte sie 1999-2004 im Konservatorium der Heimatstadt (Diplom mit Auszeichnung).

Viele Reisen führte sie nach Mitteleuropa, wo sie an zahlreichen Meister- Kursen und  Wettbewerben teilnahm. Sie ist die Preisträgerin der Internationalen Orgelwettbewerbe  in Rimini (2003), in Korschenbroich (2005) und in Nürnberg (2007), die Gewinnerin des Internationalen Orgelwettbewerbs in Opava (2004), des Internationalen Musik Wettbewerbs „Prager Frühling“ (2006) und des Internationalen Orgelwettbewerbs in Rom (2009), die Finalistin des Internationalen Orgelwettbewerbs in St. Albans (2007) und des Internationalen Orgelwettbewerbs „Grand Prix de Chartres“ (2008).

2006-2008 studierte sie Orgel an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main bei Prof. Dr. Martin Sander. 2008-2010 studierte sie weiter bei Prof. Martin Sander Orgel (Konzertexamen) an der Hochschule für Kirchenmusik Heidelberg (Examen mit Auszeichnung).