8. Juli 2022

Musik, Spiel und Soziales

Mannheim

Waldhof. Nur drei Wochen nach dem Stadtteilfest ist auf dem Taunusplatz schon wieder was los. Die Caritas, deren Gebäude den Platz dominieren, dreht voll auf. Was zu einem Fest gehört, wird geboten: Es gibt Gutes zu essen und zu trinken, Spiele laden zu fröhlicher Bewegung, ein buntes Ambiente verbreitet gute Laune, mindestens eine Rede wird gehalten, in diesem Fall von Bürgermeister Christian Specht, und für Kinder gibt‘s was extra. Am Samstag, 23. Juli wird um 11.00 Uhr das Fest auf dem Platz eröffnet, alle Caritaseinrichtungen beteiligen sich mit unterschiedlichen Angeboten.

Musik und Kultur gibt‘s reichlich an diesem Tag. Das fängt schon beim Bühnenprogramm an, das lauter bekannte Namen enthält. Der Gospelchor „Joyful Voices – Das rote Mikrofon“ wird auch vielen auf dem Taunusplatz Freude ins Herz singen. Andy & The Singing Ladies steht diesmal mit der Sängerin Giusi Napoli auf der Bühne. Musikalische Schwergewichte aus Mannheim sind Bernd Nauwartat und Jeannette Friedrich; die Herzen der Waldhöfer werden ihnen entgegenschlagen.

Durch die Beteiligung der SVW-Jugendmannschaft ist ein Stadtteilakteur eingebunden. Aber an diesem Tag geht es nicht ums runde Leder, sondern um einen Sponsorenlauf. Spielstationen rund um den Platz sorgen dafür, dass den Kindern nicht langweilig wird. Mehr was für die Älteren dürfte die Tombola im Franziskussaal sein, ebenso das Blutdruckmessen bei der Sozialstation. Essen, Trinken und Soziales gibt’s im Landolin, das den ganzen Tag geöffnet hat. Verbunden mit Genuss ist auch die Klangoase mit Cocktailbar und Obstbechern vom Hospiz. Die Ausstellung im Roman-Nitsch-Haus stillt nochmals den Hunger nach Kultur. Die Bewohnerinnen und Bewohner des Pflegeheims St. Franziskus beteiligen sich an den Aktionen mit einer Gesangseinlage und das Soziale Zentrum Alsenweg mit einem Infostand. Das Fest endet gegen 18.00 Uhr. red/jp