9. Juni 2022

Familien, Senioren und der WOLV

Foto eines Gebäudes
WOLV bedeutet „Waldhof Ost – lebendiges Viertel“. Am kommenden Sonntag findet vor dem Gemeinschaftszentrum Frohe Zuversicht 5-7 eine Umfrage statt. Zur Stärkung gibt es Waffeln. Die Stadt möchte von ihren Bürgern wissen, was sie im Viertel noch vermisst.

Waldhof

Es muss nicht immer Rotkäppchen sein. Diesmal ist es Elena und sie „traut“ sich was mit dem WOLV. Auch schmecken Kuchen und Rotwein wie im Märchen der Gebrüder Grimm nicht jedem, mancher mag vielleicht eher frisch gebackene Waffeln?

Elena Traut ist seit Ende 2021 Gemeinwesenarbeiterin in Waldhof Ost und bereitet gerade ein wichtiges Treffen mit dem WOLV vor. WOLV steht für „Waldhof-Ost – lebendiges Viertel“. Die Waffeln gibt es am 12. Juni ab 14.00 Uhr vorm Gemeinschaftszentrum Frohe Zuversicht 5-7.

„Großmutter, warum hast du so große Augen?“, fragt im Märchen das Rotkäppchen den Wolf. Elena Traut und eine Gruppe von Studenten der Pädagogischen Hochschule Heidelberg wollen auch Fragen stellen. Schon bei bisherigen Rundgängen durch den Stadtteil kam die Sozialarbeiterin mit Bewohnern ins Gespräch und erfuhr dies und das.

Doch sie möchte im Auftrag der Stadt genauer wissen, wo die Bedürfnisse der Bewohner liegen: „Was wünscht ihr euch?“, heißt eine der Fragen, wenn sie und die Studenten mit den Leuten ins Gespräch kommen. „Wie fühlt es sich an, hier zu leben?“ eine zweite. Im Gespräch werden sich noch mehr ergeben.

Es gibt bereits eine Vielzahl von Angeboten rund um die „Frohe Zuversicht“ vom Seniorentreff über einen Kindermittagstisch bis zum Leseladen. 13 Angebote zählt der Flyer auf, der auch im Stadtteil zur Information verteilt wurde.

Durch die Gespräche mit den Bewohnern am 12. Juni soll geklärt werden, was noch vermisst wird. Der WOLV soll so ins Staunen kommen, was es hier alles schon gibt, dass seine Augen noch größer werden.

Abseits vom Aktionstag 12. Juni sind die Öffnungszeiten des Infobüros am Dienstag von 10.00 bis 16.00 und am Donnerstag von 12.00 bis 17.00 Uhr. Frohe Zuversicht 5-7, Tür 11, Telefon 0621 756 465, jede Woche.