9. November 2021

Daniela II. regiert ab Samstag die Narren der Kurpfalz

Porträt einer Frau
Daniela II. ist die neue Stadtprinzessin. Foto: Schatz

Neckarau

Es war eine lange aber letztendlich doch erfolgreiche Suche nach der diesjährigen Stadtprinzessin, die von den Pilwe aus Neckarau gestellt wird. Begonnen hatte sie im Rhein-Neckar-Theater.

Pilwe-Präsident Rolf Braun hatte wohl schon eine junge Dame ins Auge gefasst, doch ehe er ihre Kontaktdaten erfragen konnte war sie auch schon wieder verschwunden. Doch er bekam einen heißen Tipp, sie wohne im Haus einer Königin.

Sodann machte sich die lustige Gesellschaft auf die Suche nach diesem Haus und wurde auch schon bald fündig. Doch die Königin wollte nichts von einer hübschen jungen Frau wissen. Schließlich sei sie die schönste im ganzen Land, was ihr auch ihr Spiegel bestätigte.

Doch da gäbe es ein Haus mit Zwergen, da könnte sie sein. Fündig wurde man zwar, doch die Zwerge waren nur die Neckarauer Ex-Prinzessinnen. Sie luden zwar zu einer Stärkung ein, eine Prinzessin indes hatte man immer noch nicht.

Also wieder rein in den Bus und weiter gesucht. So kam  der Suchtrupp in einen tiefen Wald mit einem Diamantenbergwerk. Doch die dortigen Zwerge hatten zwar viele Ansprüche an ein hübsches Mädchen, konnten aber keines präsentieren und machten sich auf den Heimweg.

Dort angekommen fanden sie in ihrem Häuschen ein ziemliches Chaos. Doch was war das, im Bett regte sich etwas. Die drei Zwerge wollten sofort mit Wiederbelebungsversuchen beginnen, doch da kam ihnen Präsident Rolf Braun zuvor.

Schließlich stehe ihm das als Präsident zu und so präsentierte er unter viel Applaus in der Pilwescheuer Daniela II. als Prinzessin der Pilwe. Ganz unbekannt ist die hübsche 35-jährige in Fastnachtskreisen nicht. Schließlich war sie in der Kampagne 2016/17 Prinzessin der Stadtgarde Ludwigshafen.

Doch Mannheimer Stadtprinzessin zu sein, das sei immer ihr Traum gewesen erzählt sie im Interview. Deshalb war sie auch erst mal furchtbar traurig, als die letztjährige Kampagne komplett ausfiel.

Doch die Prinzessin stellenden Vereine einigten sich darauf, dass die Pilwe in dieser Kampagne die Prinzessin stellen dürfen. „Dann feiern wir halt 67 Jahre Pilwe“ so Rolf Braun.

Am kommenden Samstag wird die bekennende Fastnachtsliebhaberin ganz feierlich in der Kulturhalle in Feudenheim inthronisiert und regiert von da ab als Daniela II. Jubiläumsprinzessin der Pilwe, Prinzessin der Stadt Mannheim und der Kurpfalz über die närrische Region.