24. November 2021

Gelungenes Ordensfest von Löwenjäger, Lallehaag und Pilwe

Gardemädchen und Elferrat
Daniela Gruber, Präsidentin des Lallehaag,begrüßte die Gäste auch im Namen von Thomas Hambsch (Löwenjäger) und Rolf Braun (Pilwe). Foto: Schatz

Feudenheim

Die Karnevalsvereine Löwenjäger aus Käfertal und Lallehaag aus Feudenheim hatten sich schon einmal zusammen getan, um ein Ordensfest zu veranstalten. Sehr erfolgreich, wie man weiß.

In diesem Jahr nun waren sie sogar zu dritt, denn auch die Pilwe aus Neckarau haben sich den beiden Vereinen angeschlossen und nun zusammen zum Ordensfest geladen.

Besonders gefreut haben wird das den Präsidenten der Karnevals Kommission Mannheim, Dachorganisation sämtlicher Karnevalsvereine aus Mannheim und darüber hinaus, Thomas Dörner, der an diesem Abend leider nicht selbst dabei sein konnte.

Aber er ruft die Vereine schon seit Jahren dazu auf, viel mehr gemeinsam zu machen, da es für viele Vereine zunehmend schwieriger wird, eigene Veranstaltungen zu stemmen. Überhaupt in diesen schwierigen Zeiten, da keiner weiß, ob nicht schon morgen wieder Veranstaltungen abgesagt werden müssen.

Und so fand das Ordensfest in der Feudenheimer Kulturhalle auch unter strengen Corona-Bedingungen statt. Zutritt gab es nur mit 2G, außerdem mussten während der ganzen Veranstaltung die Masken auf bleiben. Ausnahmen gab es nur beim Essen und Trinken sowie kurz für das ein oder andere Foto.

Lesen Sie mehr dazu in der nächsten Ausgabe der Mannheimer-Stadtteil-Nachrichten.