16. November 2021

Neue ehrenamtliche Tierschutzbeauftragte für Mannheim

Mannheim

Die Stadt Mannheim hat eine neue ehrenamtliche Tierschutzbeauftragte: Nina Rossel wurde vom Gemeinderat in das Amt gewählt. In den nächsten fünf Jahren wird sie sich sowohl verwaltungsintern als auch -extern für die Belange von Tieren einsetzen. Ihre Amtszeit begann am 1. November 2021.
 
„Ich möchte künftig insbesondere auch die sozialen Medien nutzen, um eine möglichst breite Masse der Mannheimer Bevölkerung zu erreichen und auf die Bedeutung des Tierschutzes vor unserer Haustür aufmerksam zu machen“, so Rossel.

Ein wichtiges Anliegen ist ihr vor allem die Heimtierhaltung. „In der Corona-Zeit haben sich viele Menschen kurzerhand ein Haustier angeschafft und dann leider bald gemerkt, dass sie sich auf Dauer nicht in dem Maße um das Tier kümmern können, wie es nötig wäre.

Es ist mit einem Anstieg der Tiere in Tierheimen zu rechnen, sodass diese möglicherweise schon bald überfüllt sein und kaum noch Kapazitäten haben werden, um weitere Tiere aufzunehmen“, beschreibt die neue Tierschutzbeauftragte.
 
Rossel wird die Mannheimerinnen und Mannheimer in allen Fragen des Tierschutzes beraten und unterstützen. Auch in verwaltungsinternen Arbeitsgruppen wird sie sich zu Belangen des Tierschutzrechts einbringen.


Die Funktion ist dem städtischen Fachbereich Sicherheit und Ordnung zugeordnet. Bürgeranfragen an die ehrenamtliche Tierschutzbeauftragte können per E-Mail (Tierschutzbeauftragte@mannheim.de) an sie gerichtet werden.
 
Die 30-jährige Nina Rossel lebt in Mannheim. Sie hat ein Doppeldiplom im Studiengang M.A. Internationale Wirtschaftsbeziehungen. In ihrem Beruf als Produktmanagerin für Bio-Lebensmittel betreut sie unter anderem das Sortiment der Molkereiprodukte und wirkt bei der Entwicklung von Neuprodukten sowie dem Management von Bestandsprodukten mit.

Vor diesem beruflichen Hintergrund möchte sie in ihrer Funktion als Tierschutzbeauftragte auch das Thema Ernährung und seine tierschutzrelevanten Aspekte fokussieren.
 
Nina Rossel tritt die Nachfolge der ersten ehrenamtlichen Mannheimer Tierschutzbeauftragten Christina Eberle an, die das Amt seit 2016 innehatte.