3. Mai 2022

Kirche verkaufte Kindergarten

Kitagebäude
Die evangelische Kita Rottannenweg ist eine von zwei Immobilien, die die Kirche im Begriff war zu verkaufen – ohne Absprache mit der Stadt. Foto: Paesler

Waldhof

Die SPD-Fraktion im Gemeinderat schlug Alarm und forderte dringende Gespräche zwischen der Evangelischen Kirche und der Stadt. In der gemeinsamen Sitzung der Ausschüsse Bildung und Gesundheit, Schulbeirat und Jugendhilfe am 10. März kam das Thema am Schluss zur Sprache.

Bürgermeister Dirk Grunert berichtete in sehr sachlichen Worten, man habe viele Jahre lang eine gute Zusammenarbeit mit der Evangelischen Kirche Mannheim gehabt, eine kurze Zeit nun nicht, aber nun wolle man die gute Zusammenarbeit weiter fortsetzen.

Der Verkauf des einen Kindergartens sei gestoppt worden, bei dem anderen wolle man versuchen, ob eine Rückabwicklung des Vorganges möglich sei. Die Stadt will beide Einrichtungen erwerben, um die Kita-Standorte zu erhalten.

Bei den beiden Einrichtungen handelt es sich um die evangelischen Kindertagesstätten Rottannenweg und Hessische Straße, der Verkauf der letzteren sei von der Kirche nach Gesprächen mit der Stadt ausgesetzt worden.

Die anwesenden Stadträtinnen und Stadträte äußerten sich im Anschluss erleichtert. Es wurde die Hoffnung geäußert, dass beide Standorte erhalten bleiben können. Einige Fragen wurden gestellt, zum Beispiel was denn den Umschwung bewirkt habe, ob zum Beispiel eventuell ein Vorkaufsrecht der Stadt eine Rolle gespielt habe.

Bürgermeister Grunert antwortete nicht ganz direkt darauf, sondern sagte nur, man habe sich geeinigt, weil man miteinander gesprochen habe. Der Dekan war bei dem Tagesordnungspunkt persönlich als Zuhörer zugegen. Die Ausschussmitglieder forderten in der Aussprache eindringlich, solch eine Situation dürfe nicht nochmals vorkommen.

Wenn sich abzeichne, dass es mit der Unterhaltung einer Kita Probleme gebe, müsse künftig so früh wie möglich das gemeinsame Gespräch gesucht werden.

Lesen Sie weitere Informationen in den aktuellen Nord-Nachrichten.