7. Dezember 2021

„Ein Arzt wurde nicht hinzugezogen…“

Neckarstadt

Tausende leisteten während der Kriegsjahre Zwangsarbeit am Industriestandort Mannheim - Männer, Frauen und Kinder. Viele Hundert starben durch Unterversorgung und unsichere Arbeitsbedingungen.

Wer waren diese Menschen? Und was können uns Dokumente über ihre Mannheimer Zeit verraten?

Der Vortrag von Louisa van der Does findet am Mittwoch, 8. Dezember um 18 Uhr, im Friedrich-Walter-Saal des MARCHIVUM statt. Es gilt aktuell die 2-G-Plus-Regel: geimpft oder genesen und zugleich getestet. Der Eintritt ist frei.

Eine Voranmeldung per E-Mail an marchivum@mannheim.de oder telefonisch unter 0621 – 293 70 27  ist erforderlich, da die Teilnehmerzahl beschränkt ist.

Zusätzlich wird die Veranstaltung (live-)gestreamt auf www.marchivum.de. Der Stream ist dort bis 14. Dezember abrufbar.