28. Juli 2022

Wieder Sommerfest im Schifferkinderheim

Kinderfest
Das Sommerfest im Schifferkinderheim wurde gut angenommen. Foto: Schifferkinderheim

Seckenheim

Nach zwei Jahren coronabedingter Zwangspause konnte jetzt das traditionelle Sommerfest im Schifferkinderheim wieder stattfinden. Es begann auf Wunsch von Einrichtungsleiter Tim Ludwig erstmals mit einem Gottesdienst, der von Pfarrerin und Schiffseelsorgerin Anne Ressel gestaltet und von Bettina Schlenkrich musikalisch umrahmt wurde.

Fast 300 Gäste besuchten im Lauf des Tages das Sommerfest. Neben Kindern und Jugendlichen des Schifferkinderheims, waren auch viele Ehemalige sowie Vertreter aus Politik und Vereinen gekommen.

Auf dem liebevoll dekorierten Gelände warteten eine Vielzahl von Attraktionen auf die Besucher. Die Kinder tobten sich auf der Ritterhüpfburg und beim Torwandschießen aus.

Kinderschminken, Barfußpfad und ein Fahrradparcours sorgten für lachende und zufriedene Gesichter, ein XXL-Menschen-Kicker  für ein spannendes Turnier mit viel Spaß. Highlights waren die eigens für den Tag eingeübten Darbietungen der Kinder und Jugendlichen.

„Es war ein rundum gelungenes Fest. Selten waren so viele Gäste da. Das Wetter war großartig, die Stimmung fröhlich und ausgelassen, und es bestätigte die Entscheidung, das Sommerfest in diesem Jahr wieder stattfinden zu lassen“, zog Ludwig am Ende des Tages sein Fazit.

Lesen Sie mehr in der Augustausgabe der Seckenheim-Rheinau-Nachrichten.