21. September 2022

Zweite Seckenheimer Radparade

Landkarte
Die Strecke führt auch dieses Mal durch den Ort, endet jedoch nicht am Schloss, sondern auf den Planken vor dem Alten Rathaus. Foto: zg

Seckenheim

Auch dieses Jahr ruft die Gruppe „Radstark Seckenheim“ zur Radparade auf. Am 24. September um 14 Uhr geht es vom OEG-Bahnhof Seckenheim los. Es gilt wieder, mit Pedalen für deutliche Verbesserungen und mehr Sicherheit im Seckenheimer Radverkehr einzustehen.

Die geplante Strecke beträgt etwas drei Kilometer und geht durch den Ort. Sie ist geeignet für große und kleine Radler. Auf dem Platz vor dem Alten Seckenheimer Rathaus endet die Parade mit einer Abschlusskundgebung und einer Ausstellung von (Kinder-)Lastenrädern.

Die Gruppe „Radstark Seckenheim“ will mit der Radparade ein klares Signal an das Mannheimer Rathaus zu schicken. Die Botschaft lautet: Seckenheim braucht dringend ein Radkonzept, insbesondere für die Gefahrenstellen.

„Es ist Zeit, die Hauptstraße in Seckenheim sicherer zu machen, Unfälle zu reduzieren, für gute Ortsverbindungen zu sorgen und durchgehende Radwege in umliegende Ortschaften zu realisieren“, heißt es von Seiten der Organisatoren.

Mehr unter Radparade Seckenheim Vol.2 auf Facebook.