27. Mai 2021

TSG will Schwimmunterricht intensivieren

Kinder beim Schwimmen
Schwimmkurse sind essentiell, um Badeunfälle von Kindern zu verhindern. Foto: TSG-KiSS

Seckenheim

Wirklich kurz waren die Wartelisten für Schwimmunterricht bei Kindersportschule (KiSS) der TSG Seckenheim noch nie. Durch den pandemiebedingten Ausfalls der letzten Monate sind sie weiter gewachsen.

„Wir möchten daher sofort starten, wenn es wieder möglich ist“, sagt TSG-Vorsitzender Andreas Hänssler. Doch die zur Verfügung stehenden Schwimmzeiten würden dafür bei Weitem nicht ausreichen.

„Wir benötigen dringend zusätzliche Zeitfenster an Wochenenden und in den Ferien im Lehrschwimmbecken (LSB) Friedrichsfeld“, ergänzt KiSS-Leiterin Carola Schmid.

Gerade das Lernen en bloc, wie es in den Sommerferien möglich wäre, sei für Schwimmanfänger effizient. Daher würde die TSG an Wochenenden und in den Ferien gerne beim LSB gerne in Betreiberfunktion treten. Doch die Stadt äußert haftungsrechtliche Bedenken.

Lesen Sie mehr in den Seckenheim-Rheinau-Nachrichten vom 28. Mai.