11. Juli 2021

Sportabzeichen 2020/2021

Redner und Zuhörer
Zusammen 40 Sportler und 8 Prüfer aus den Jahren 2020 und 2021 wurden für ihr Engagement im Bereich deutsches Sportabzeichen geehrt. Foto: red

Mannheim

Es gibt Menschen, die jährlich die Prüfung fürs Sportabzeichen absolvieren. Weitere nehmen ehrenamtlich die Prüfung ab und melden die erfolgten Leistungen. In diesem Jahr bestand ein Mannheimer im Alter von 88 Jahren bereits das 60. Sportabzeichen. Die Jubilare unter Sportlern und Prüfern werden jährlich für ihre Leistungen von der Stadt Mannheim und dem Sportkreis Mannheim e.V. geehrt. Im letzten Jahr konnte aufgrund der Corona-Pandemie die Ehrung nicht stattfinden. Die Betreffenden aus den Jahren 2019 und 2020 wurden nun am vergangenen Donnerstag gemeinsam im Zirkus Paletti geehrt. Die Auszeichnung wurde von Bürgermeister Eisenhauer und Dr. Sabine Hamann, Vorsitzende des Sportkreises Mannheim e.V., im Zirkuszelt des Zirkus Paletti vorgenommen.

Für das Jahr 2019 wurden 22 Sportler sowie 2 Prüfer ausgezeichnet, die seit mindestens 20 Jahren das Sportabzeichen erfolgreich abgelegt bzw. abgenommen haben. Im Jahr 2020 haben 18 Sportler seit mindestens 20 Jahren das Sportabzeichen erfolgreich bestanden und 6 Prüfer das Sportabzeichen seit mindestens 20 Jahren erfolgreich geprüft. Sportbürgermeister Ralf Eisenhauer: „Die Anerkennung und der Dank gelten sowohl den zahlreichen Sportlerinnen und Sportlern, die den widrigen Umständen der Pandemie getrotzt haben, als auch den Prüferinnen und Prüfern für ihr ehrenamtliches Engagement.“

Das Deutsche Sportabzeichen wird seit 1913 verliehen und ist das einzige Auszeichnungssystem außerhalb des Wettkampfsports, welches umfassend die persönliche Fitness überprüft. Die zu erbringenden Leistungen orientieren sich an den motorischen Grundfähigkeiten Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit, Koordination sowie an einem Nachweis der Schwimmfähigkeit. red/jp