18. August 2020

MariaMagdalenaRadelt mit kfd Teresa von Avila fürs Klima

Radlergruppe
Das Team der Seelsorgeeinheit Maria Magdalena. Foto: zg

Mannheim

Einen beachtlichen 10. Platz unter 201 für Mannheim radelnden Teams hat die Seelsorgeeinheit Maria Magdalena (SSEMMA) unter dem Titel „MariaMagdalenaRadelt“ beim Stadtradeln in Mannheim belegt. Die 44 Radlerinnen und Radler fuhren in drei Wochen genau 9.500 km zusammen.

Am meisten „Strecke gemacht“ hat dabei Thomas Dietrich mit 681 km. Zu dem tollen Gesamtergebnis hat das Unterteam „kfd Teresa von Avila“ mit 3.601,6km beigetragen.

Der Stadtradel-Wettbewerb, der über drei Wochen ausgetragen wird, soll dazu anregen, einfach mal das Auto stehen zu lassen und für Besorgungen oder zur Freizeitgestaltung aufs Fahrrad zu steigen. Neben der Bewegung an der frischen Luft wird damit auch ein Beitrag zum Klimaschutz geleistet.

Die Teams haben durch die zurückgelegten Fahrradkilometer den Ausstoß von  1.396,5 kg CO2  vermieden.
Damit haben sie ein eindrucksvolles Zeichen dafür gesetzt, dass „Bewahrung der Schöpfung“ auch für die Seelsorgeeinheit Maria Magdalena ein wichtiges Anliegen ist.