20. August 2021

Larissa Weindorf für Junioren-Weltmeisterschaften in Peru nominiert

Schützin beim Wettkampf
Volle Konzentration bei Larissa Weindorf. Foto: German Shooting News/Jürgen Heise

Rheinau

Mit ihren 19 Jahren startet Larissa Weindorf eigentlich noch bei den Junioren. Nachdem der Deutsche Schützenbund sich jedoch dazu entschlossen hatte, wegen der Pandemie, keine Junioren zu den Europameisterschaften nach Osijek in Kroatien zu schicken freute sie sich umso mehr über die Nachricht, dort beim Erwachsenen-Weltcup im Luftgewehr und im Kleinkaliber-Dreistellungskampf antreten zu können.

Das Ergebnis war am Ende zweitranging.  „Ich bin sehr glücklich über die Erfahrungen, die ich aus diesen zwei Wettbewerben mitnehmen kann.

Diese Herausforderung habe ich in dieser schwierigen Corona-Zeit gebraucht“, erklärte Larissa Weindorf hinterher. Ende August wird sie bei den Deutschen Meisterschaften in München starten und ist für die Junioren-Weltmeisterschaft vom 25. September bis 10. Oktober in Las Palmas in Peru nominiert.

Mehr über die erfolgreiche Schützin, die mit elf Jahren das Schießen beim Schützenverein Rheinau erlernte und aktuell bei der Polizei Baden-Württemberg ihr Studium aufgenommen hat, lesen Sie in den Seckenheim-Rheinau-Nachrichten vom 27. August.