11. November 2021

Hubertusjagd mit großer Teilnehmerzahl

Pferde und Hunde bei Jagd
Die Jagd fand hinter den Hunden der Hardt-Meute statt. Foto: Schatz

Friedrichsfeld

Nach einem Jahr Pause konnte der Reit- und Fahrverein in diesem Jahr wieder zu seiner beliebten Hubertusjagd einladen. Das Wetter war bestens, kühl und weitgehend trocken, so dass nicht nur eine große Anzahl an Reitern sondern auch viele Gäste auf die wunderschön am Rande des Dossenwalds gelegene Reitanlage gekommen waren.

Nach dem Stelldichein am leckeren Büffet lud Diakon Albert Lachnit zusammen mit Tochter Hannah zur Hubertusmesse in die Reithalle ein. Die bereit gestellten Stühle reichten bei weitem nicht aus für den großen Andrang.

Darüber freute sich nicht nur Diakon Lachnit sondern auch Vereinsvorstand Michael Mühlbauer. Musikalisch wurde die Hubertusmesse von den Parforcehornbläsern Sankt Georg aus Saarbrücken mitgestaltet.

Lesen Sie mehr dazu in der nächsten Ausgabe der Seckenheim-Rheinau-Nachrichten.