4. Juni 2020

“Corona-Programm“ bei der TSG Seckenheim

Menschen beim Sport
Zumba mit Abstand. Foto: Warlich-Zink

Seckenheim

Aufgrund der Lockerungsmaßnahmen im Freizeit- und Breitensport konnte die TSG Seckenheim unter bestimmten Auflagen ein paar Bewegungsangebote auf dem Waldsportplatz schaffen. Voraussetzung war eine Hygiene-Ordnung, die den Zu- und Ausgang ebenso regelte wie das Verhalten auf dem Gelände selbst, zulässige Personenzahl und viele mehr.

Kindersportschule, Zumba, Volleyballer und auch die Turnabteilung nutzten die Möglichkeit, sich im Freien sportlich zu betätigen. Ab 12. Juni ist auch der Sport in Hallen wieder erlaubt. Auch hierfür hat die TSG-Geschäftsstelle ein entsprechendes Konzept erarbeitet, um die von der Landesregierung vorgegebenen Auflagen zu erfüllen.

Lesen Sie mehr zum Thema „Corona und Sport“ in den Seckenheim-Rheinau-Nachrichten vom 12. Juni.