10. Mai 2021

Sonderimpfung im Stadtteil

Ansicht eines Gebäudes
Die Sonderimpfung in der Neckarstadt findet zehn Tage lang im Bürgerhaus am Neumarkt statt. Es richtet sich ausschließlich an Menschen, die in der Neckarstadt West gemeldet sind. Bild: Paesler

Neckarstadt

Die Hochstätt spielte den Vorreiter. Wie die Stadt Mannheim mitteilte, sind in einigen Stadtteilen der Quadratestadt aufgrund der Lebens- und Wohnsituation die Inzidenzen besonders hoch. Wenn Bürger es nicht schaffen, zur Impfung zu gehen, sollte die Impfung eben zu ihnen kommen.

Offenbar waren die Ergebnisse der Aktion auf der Hochstätt in Mannheims gut. Nun kommt die Aktion in die Neckarstadt West, in der laut der Fallzahlenentwicklung der Stadt die Inzidenz mit Abstand an der Spitze steht (www.mannheim.de/sites/default/files/2021-04/Fallzahlen-COVID-19-20210422.pdf).

Am Freitag gab die Stadt bekannt, dass ab heute, 10. Mai, das Impfzentrum der Stadt Mannheim zehn Tage Vor-Ort-Impfungen in der Neckarstadt West durchführen wird.

Die Impfungen werden von mobilen, fachlich geschulten Teams durchgeführt. Das Impfangebot dort richtet sich an alle Menschen ab 18 Jahren, die in der Neckarstadt West gemeldet sind.

„Das Infektionsgeschehen in Stadtteilen mit besonderen sozialen Herausforderungen ist deutlich überdurchschnittlich; eine Erklärung sind die Wohnverhältnisse und ein hoher Anteil von Menschen, die nicht von zu Hause aus arbeiten können“, erklärte Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz. „Gleichzeitig wissen wir, dass gerade in diesen Stadtteilen die Impfquote unterdurchschnittlich ist.“

Baden-Württemberg will ab 17. Mai die Priorität 3 weiter öffnen. Dann sind auch Personen mit besonderen Wohn- und Lebenslagen impfberechtigt. Durch eine besondere Freigabe ist es in Mannheim nun möglich, in einem zweiten Stadtteil diese Impfung früher durchzuführen.

Der OB erklärte weiter: „Wir arbeiten intensiv an Konzepten für weitere Stadtteile, brauchen dafür aber weitere Kapazitäten und die Unterstützung des Landes.“

Das mobile Impfangebot wird täglich von 9 bis 15 Uhr im Bürgerhaus der Neckarstadt West gelten. Zwei Mobile Impfteams werden für die Bewohner des Quartiers bereitstehen.

Allerdigvns stehen am heutigen Montag, 10.Mai, und Dienstag, 11.Mai, nur noch wenige Termine zur Verfügung, da die meisten Termine schon an besonders vulnerable Gruppen im Stadtteil vergeben wurden, wie die Stadt Maynnheim  meldet.

Hier ist der Schutz von besonderer Bedeutung und besonders dringend. Es ist deshalb möglich, dass es an den beiden Tagen zu langen Wartezeiten oder zu keiner Impfung für Wartende kommt. Die Stadtverwaltung bemüht sich um eine Erhöhung der Kapazität mit Unterstützung des Landes.