7. März 2022

Schwimmen können ist wichtig

Eingang Hallenbad
Gleich mehrere Hallenbäder bieten Schwimmkurse an. Foto: Paesler

Mannheim

Immer wieder weisen Organisationen wie die DLRG darauf hin, wie wichtig es ist, dass möglichst alle Teile der Bevölkerung schwimmen können. Erstens ist es gesund, für Senioren zum Beispiel bietet es eine der schonendsten Möglichkeiten, sich zu bewegen. Kinder sollten so früh wie möglich mit dem Wasser vertraut gemacht werden.

Durch die Pandemie ist die Möglichkeit, sich im Wasser zu bewegen, stark eingeschränkt, phasenweise komplett unterbunden worden.

Praktisch zwei Generationen von Schulkindern konnten nicht schwimmen lernen. Darum werden inzwischen mit Hochdruck Schwimmkurse angeboten, damit das Versäumte möglichst schnell nachgeholt werden kann. Der Bedarf ist hoch.

Wegen dieser Umstände liegt der Fokus des Kursangebotes weiterhin auf Schwimmkursen für Anfänger. Wie bisher erhalten jedoch auch Erwachsene die Möglichkeit.

Sämtliche Kurse finden in allen Mannheimer Hallenbädern statt – Herschelbad, Gartenhallenbad Neckarau, Hallenbad Waldhof Ost und Hallenbad Vogelstang.

Die Schwimmkurse beginnen ab dem 4. April (dritter Kursblock) und 16. Mai (vierter Kursblock). Die insgesamt 18 Schwimmkurse kosten jeweils 72 Euro für Kinder und 120 Euro für Erwachsene. In allen Preisen ist der Eintritt inklusive.

Die Kurse können im Online-Buchungssystem unter www.schwimmen-mannheim.de gekauft werden. Die Seite gibt eine Übersicht über die einzelnen Termine und unterschiedliche Kurse.

Hier findet man auch die Infos über die jeweils gültigen Corona-Bestimmungen. Weitere Informationen zu den Kursen gibt es in den jeweiligen Hallenbädern oder per E-Mail unter fb52@mannheim.de.