20. Dezember 2021

Rheinauer Mittagstisch feiert 10 Jahre

Mittagessen
Der Mittagstisch erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit. Foto: Lammer

Rheinau

Trotz Corona-Pandemie hält der Rheinauer-Mittagstisch unermüdlich seine Stellung. Sein Angebot, das warme Mittagessen, eine Tasse Kaffee und die netten Gespräche scheinen in Zeiten wie diesen wichtiger denn je.

In diesem Jahr feiert das diakonische Projekt an der evangelischen Versöhnungsgemeinde zehn Jahre. Jeden Dienstag gibt es dort ein warmes Mittagessen.

„Was seinerzeit als vierwöchige Aktion angekündigt war, hat sich mittlerweile zur festen Institution entpuppt“, sagt Pfarrer Uwe Sulger, der das Projekt 2011 mit aus der Taufe gehoben hat.

„Und es ist mehr als nur ein Mittagessen.“ Für das Geburtstagsmittagessen hat sich das Team etwas besonders Weihnachtliches ausgedacht: Braten mit Rotkohl und Semmelknödel sorgten für Gaumenschaus.

„Gemäß unserem Motto „Gemeinsam statt einsam“ kommen Sie, liebe Gäste, Woche für Woche zusammen, essen Mittag, sprechen miteinander, entwickeln eine Art Achtsamkeit füreinander“, sagt Uwe Sulger in seiner Begrüßung zum Jubiläum.

Viele kennt er bereits von Anfang an. Auch Maria Hüttner, die das Projekt seitens der Diakonie organisiert, bestätigt, wie wichtig das Angebot für die Senioren vor Ort sei.

In Lockdown Zeiten habe man den Mittagstisch schmerzlich vermisst, erzählt sie, umso glücklicher mache sie, dass die Gäste nun, trotz Abstand und Hygienemaßnahmen wieder die Möglichkeit haben zusammen zu kommen.

Der große Gemeindesaal mache es möglich. Momentan wird das Angebot von rund 50 Gästen aufgesucht. Und keiner möchte es missen, bestätigt auch ein Gast, der schon seit Beginn dabei ist.

„Wenn nun wegen Corona alles geschlossen ist, macht das schnell einsam und traurig.“ Umso glücklicher mache ihn, hier unter Menschen zu sein. 

Rund 16 Ehrenamtlichen arbeiten für den Mittagstisch, im Wechsel jeweils an den Dienstagen vor Ort, mit großer Freude und Begeisterung. Sie übernehmen den klassischen Küchendienst oder die Bewirtung direkt am Tisch.

Zudem kann der Mittagstisch dank den Geld- und Sachspenden, teilweise aus hiesigen Supermärkten und Bäckereien, stattfinden.

Der Mittagstisch ist ein gemeinsames Projekt der evangelischen Gemeinde Rheinau und der Diakonie Mannheim. Er wurde am 6. Dezember 2011 zum ersten Mal angeboten und ist seitdem auf der Rheinau nicht mehr wegzudenken.