10. Juni 2021

Restart beim Turnverein 1892

Boulekugeln
Auch Boulespiel ist wieder möglich. Foto: Schatz

Friedrichsfeld

Die Infektionszahlen der Corona-Pandemie sinken inzwischen zum Glück stetig. Und mit sinkenden Inzidenzwerten sind in der Corona-Verordnung auch fest definierte Öffnungsschritte verbunden.

Seit dem 23. Mai 2021 darf daher in Mannheim im ersten Öffnungsschritt wieder kontaktarmer Sport im Freien mit bis zu 20 Personen durchgeführt werden.

Am 5. Juni 2021 hat das Robert-Koch-Institut den 14. Tag in Folge für Mannheim eine Inzidenz unter 100 gemeldet. Mit sinkenden Zahlen folgt nun am 6. Juni 2021 der zweite Öffnungsschritt.

Der Betrieb von Sportanlagen und Sportstätten für den kontaktarmen Freizeit- und Amateursport ist dann allgemein innen und außen mit Auflagen wieder gestattet.

Zu den Auflagen gehören unter anderem eine Begrenzung der Personenzahl (eine Person pro 20 qm) und ein Nachweis (negativer Test oder vollständig Geimpft oder Genesen).

Der Turnverein 1892 Friedrichsfeld begrüßt diese Lockerungen sehr und freut sich, dass nun wieder ein Neustart nach der monatelangen Schließung möglich ist.

Die Turnerinnen und Turner, Sportlerinnen und Sportler haben ihren Sport in Gemeinschaft sehr vermisst. Sport ist eine Grundlage für ein gesundes Leben und stärkt auch das Immunsystem. Das soziale Miteinander im Verein ist für die Gesellschaft unfassbar wichtig.

Lesen Sie mehr dazu und auch zum neuen Angebot beim TVF in der nächsten Ausgabe der Seckenheim-Rheinau-Nachrichten.