16. August 2022

Umweltforum bekommt neue Vorstandsmitglieder

Der neue Vorstand des Umweltforums, von links: Dieter Breitenreicher, Dr. Sabine Meßmer-Luz, Wolfgang Schuy. Bild: red

Mannheim

Das Umweltforum hat zwei neue Vorstandsmitglieder: Dr. Sabine Meßmer-Luz vom Verein für Naturkunde Mannheim und Dieter Breitenreicher von den Naturfreunden Mannheim wurden neu in das Führungsgremium des Umweltforums gewählt. Dritter im Bunde bleibt weiterhin Wolfgang Schuy vom BUND Mannheim.

Nachdem die bisherigen Vorstandsmitglieder Andreas Schöber von Pro Bahn Rhein-Neckar und Thorsten Schurse vom Verein für Naturkunde nicht wieder kandidierten, erfolgte die Neuwahl auf der Jahreshauptversammlung des Umweltforums durch 15 der insgesamt 16 Mitgliedsverbände. „Ich freue mich auf die neuen Aufgaben und eine gute Zusammenarbeit mit den Mitgliedsverbänden“, erklärt die Biologin Sabine Meßmer-Luz, die im Bildungsbereich für erneuerbare Energien arbeitet. Dieter Breitenreicher war bereits 15 Jahre im Vorstand des Umweltforums und ist einer der Mitbegründer. „Gemeinsam können wir neue Herausforderungen auf eine gute Basis stellen und voranbringen“, sagte er nach der erneuten Wahl.

An neuen Aufgaben mangelt es dem Umweltforum nicht. So steht die Offenlage des Planfeststellungsverfahrens zur Rheindammsanierung an. Außerdem soll der Klimaschutzaktionsplan 2030 der Stadt Mannheim und der Masterplan Mobilitätswende Mannheim 2035 kritisch begleitet werden ebenso wie die vielen Bauvorhaben und Verkehrsprojekte auf Straße und Schiene. „Wie man sieht, geht uns die Arbeit für den Umwelt- und Naturschutz in Mannheim nicht aus“, erläuterte das Vorstandsmitglied Wolfgang Schuy nach seiner Wiederwahl.