22. August 2022

„Schöne und prägende Zeit“

Mannheim

Zum Studentendasein gehören Praktika. Das ist gut fürs Praxiswissen, das ein gutes Pendant zu theoretischen Inhalten darstellt. Tim Lohnert studiert an der Uni Mannheim und absolvierte vom 20. Juni bis zum 30. Juli ein Praktikum beim SPD-Landtagsabgeordneten des Mannheimer Nordens, Dr. Stefan Fulst-Blei. Spannend war’s, findet der junge Mann, und eine „sehr schöne und prägende Zeit“.

Ob nun Pflicht oder Kür, die Eindrücke aus dem Alltag eines Landespolitikers brachten bereichernde Erfahrungen. Ob im Wahlkreisbüro auf dem Waldhof, im Abgeordnetenbüro am Stuttgarter Schlossplatz, im Landtag oder auf Tour mit dem Abgeordneten, die Tage waren abwechslungsreich und spannend. Zu den Highlights der sechs Wochen gehörten die Begegnung mit dem SPD-Fraktionsvorsitzenden Andreas Stoch, die persönliche Begrüßung durch die Landtagspräsidentin Muhterem Aras, die Begegnung mit dem Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann auf dem Gang und die lockeren Gespräche mit Landtagsabgeordneten über zukünftige Politik.

Tim Lohnert erhielt einen praxisnahen Einblick in die regionale Politik bei Plenarsitzungen und nichtöffentlichen Fraktions-, Arbeitskreis- und Ausschusssitzungen. Beim Kreisparteitag erlebte er mit, wie Stefan Fulst-Blei als Kreisvorsitzender in seinem Amt bestätigt wurde, außerdem den repräsentativen Schulterschluss der SPD-Landesspitze mit hochrangingen IG-Metall-Funktionären und den Betriebsräten von EvoBus im Werk Mannheim wegen des geplanten Stellenabbaus. Der Praktikant durfte Tätigkeiten im Wahlkreisbüro auf dem Waldhof und im Abgeordnetenbüro in Stuttgart übernehmen. Er wirkte bei der Planung von Vor-Ort Touren durch den Mannheimer Norden mit und erlernte die Erarbeitung einer Social-Media-Strategie und das Schreiben von Pressemitteilungen.

Das persönliche Resümee des Studenten: „Aus meinem Praktikum kann ich sehr viele Eindrücke mitnehmen. Ich durfte bei vielen spannenden Veranstaltungen dabei sein, die mir einen intimen Einblick in die Politik gaben. Ich lernte viele neue Dinge, die mir in Zukunft nicht nur im Politikbereich nützlich sein werden.“