30. Oktober 2020

Ausbildung für 55 mobile Hebammen gesichert

Erlös der Benefizgala bekannt gegeben

Feudenheim

Im Oktober fand in der Kulturhalle die benefiz-Gala von Kultur Events Rhein Neckar statt. Unter den bis dahin geltenden Corona-Bedingungen durften 80 Zuschauer im Saal Platz nehmen, alle anderen konnten das Geschehen auf der Bühne bei einem live stream im Internet verfolgen. Nun konnte Rahel Mangold, die erste Vorsitzende von Kultur Events Rhein Neckar, das Ergebnis des Abends verkünden: „Mit allen Spenden konnten wir 3.000 € - das entspricht 55 Ausbildungsplätzen zur Hebamme - an PLAN überweisen“, sagte sie stolz und fügte hinzu: „Für eine Benefiz-Gala unter Corona-Bedingungen finde ich das ausgesprochen respektabel!“Die internationale Hilfsorganisation PLAN wird mit dem Geld in Laos Frauen zu mobilen Hebammen ausbilden. In dem armen Land sind Ärzte oder Krankenhäuser gerade in den ländlichen Gebieten sehr schwer zu erreichen. Viele schwangere Frauen ziehen es daher vor, ihr Kind zu Hause ohne medizinische Versorgung zur Welt zu bringen. Eine sehr hohe Mutter-Kind-Sterblichkeit ist die Folge. Dieses Plan Projekt ermöglicht mit mobilen Hebammen einen besseren Zugang zu Gesundheitsdiensten für Schwangere und Mütter und hilft dabei die Mutter-Kind-Sterblichkeit zu senken. Mit dem Geld der Feudenheimer Spender können 55 mobile Hebammen ausgebildet werden.