23. Juli 2021

Zehn Jahre Posaunenchor Neckarstadt

Posaune
Der Posaunenchor feiert sein zehnjähriges Bestehen. Foto: de Vos

Neckarstadt

Mit einem Jubiläumskonzert feiert der Posaunenchor Neckarstadt sein zehnjähriges Bestehen: Am Sonntag, 25. Juli um 11.15 Uhr findet auf der Melanchthon-Wiese direkt neben der Kirche eine Sommer-Matinée statt.

Dabei hält der Chor unter Leitung von Katharina Gortner einen musikalischen Rückblick auf das erste Jahrzehnt seines Bestehens und gibt doch Musik aus mehr als einem Jahrzehnt zum Besten.

Das Besondere am Posaunenchor Neckarstadt sei, so Gründerin und Leiterin Katharina Gortner, dass dort so viele junge Leute mitspielen. Das jüngste Mitglied, ein Schüler, hatte in der Gemeinde das Trompetespielen erlernt und war zwei Jahre später zum Posaunenchor dazugekommen.

Andere Mitglieder sind seit Jahrzehnten versierte Bläser und bringen sich seit der ersten Probe, zu der Katharina Gortner vor zehn Jahren eingeladen hatte, mit Begeisterung ein.

„Für die Bläserinnen und Bläser, wie auch für mich selbst ist das wöchentliche Musizieren und anschließende gesellige Beisammensein eine willkommene Abwechslung zum beruflichen bzw. studentischen Alltag“, sagt Chorleiterin Gortner.

„Gottesdienstbesucher sind regelmäßig begeistert, wenn der Posaunenchor in (Fest-)Gottesdiensten für eine besonders feierliche musikalische Gestaltung sorgt.“

Der Posaunenchor ist ein fester Bestandteil des breiten musikalischen Angebots innerhalb der Evangelischen Gemeinde in der Neckarstadt. Im Jahr 2011 wurde er gegründet für junge und junggebliebene Bläserinnen und Bläser.

Das Motto war „Niemand ist zu alt, um Jungbläser zu werden“. Dabei vermittelt die Chorleiterin bei Interesse auch eine Ausbildung am Blechblasinstrument, wobei ein Instrument vom Posaunenchor gestellt werden kann.

Derzeit wirken 14 Bläserinnen und 9 Bläser im Posaunenchor mit, der regelmäßig in Gottesdiensten, aber auch bei anderen Anlässen wie Gemeindefesten oder Martinsumzügen spielt. Das Repertoire des Chors reicht von Chorälen und choralgebunden Werken über freie Bläserstücke bis hin zu Stücken aus Film, Pop und Jazz.

Bei der Sommer-Matinée, die der alljährliche musikalische Höhepunkt des Chors ist, sind sie am 25. Juli weit über die Kirchwiese hinaus zu hören. Beim Konzert gelten die allgemeingültigen Corona-Regeln.