2. Dezember 2021

Saalfasnacht fällt auch in dieser Kampagne aus

Prinzessin mit Elferräten
Stadtprinzessin Daniela II. wird auch in der Kampagne 2022/23 im Amt bleiben. Foto: Schatz

Mannheim

Viele Vereine hatten schon von sich aus Veranstaltungen abgesagt, andere gar keine geplant für die Kampagne 2021/22. Schon länger waren auch der Fastnachtszug und die Straßenfasnacht abgesagt worden.

Jetzt hat die KKM (Karnevals Kommission Mannheim), die Dachorganisation aller Mannheimer Karnevalsvereine und auch einiger der Region auf die derzeitige Lage reagiert und in Absprache mit den federführenden Vereinen die mit sofortiger Wirkung alle Veranstaltungen und somit die Saalfastnacht abgesagt.

„Wir bedauern außerordentlich diesen Schritt, stellen uns aber als Fastnachter unserer Verantwortung gegenüber unseren Gästen und Aktiven. Daher ist diese Entscheidung alternativlos“, heißt es in einer heute Nachmittag verschickten und von KKM Präsident Thomas Dörner unterzeichneten Pressemitteilung.

Damit einhergehend hat die Große Karnevalsgesellschaft Feuerio beschlossen in dieser Kampagne keinen Prinzen zu inthronisieren und auch der Weiße Ball fällt somit aus. Die schon im November von den Pilwe inthronisierte Stadtprinzessin Daniela II. wird auch in der Kampagne 2022/23 im Amt bleiben, heißt es weiter.

Außerdem ergeht ein Aufruf an alle bisher noch nicht geimpften Personen sich doch impfen zu lassen, damit man die Kampagne 2022/23 dann wieder unbeschwert feiern kann.