8. Oktober 2020

Öffentlicher Bücherschrank lädt zum Schmökern ein

Enthüllung Bücherschrank
Enthüllung im Sonnenschein. Foto: Warlich-Zink

Neuostheim

Nach zwei Jahren Planungs- und Vorbereitungszeit inklusive Spendenakquise weihte der Stadtteilverein Neuostheim am Tag der Deutschen Einheit seinen öffentlichen Bücherschrank in der Dürerstraße, Ecke Lucas-Cranach-Straße, ein.

„Ein echtes Gemeinschaftsprojekt“, so Vorsitzende Stephanie Heiß angesichts von 71 privaten Einzelspenden, die mit 8.500 Euro knapp die Hälfte des Gesamtspendenbetrags ausmachten. Auch der Bezirksbeirat und die Heinrich-Vetter-Stiftung sowie weitere Firmen unterstützten das Vorhaben.

Einen Blick in den Bücherschrank werfen die Manheimer-Stadtteil-Nachrichten in der Ausgabe vom 30. Oktober.