24. März 2021

Jugendtreff Neuhermsheim: Zwei Siegerentwürfe werden vertieft

Computeranimation
Kaupp & Franck Architekten GmbH.

Neuhermsheim

„Wir haben sogar zwei Siegerentwürfe, und das ist ein Zeichen von Qualität“, urteilte Preisgerichtsvorsitzende Karin M. Storch, mit Blick auf das Ergebnis des Planungswettbewerb für den Jugendtreff Neuhermsheim. Die Büros „Studio SF Simon Fischer & Architekten GmbH“ und „Kaupp & Franck Architekten GmbH“ erhalten nun die Möglichkeit, ihre Entwürfe entsprechend der Empfehlungen und Hinweise aus dem Preisgericht, weiterzuentwickeln.

Im April soll dann die endgültige Entscheidung fallen. Beide Entwürfe haben gemeinsam, dass sie nach den Worten von Storch eine „maßvolle, unaufgeregte Kubatur“ aufweisen und das Gebäude im Lochgärtenweg 10 so angeordnet ist, dass es sich zwar zum angrenzenden Bolzplatz öffnet, ohne ihn jedoch „zu vereinnahmen“, indem es zu direkt an das öffentliche Gelände herangerückt wird.

Die Siegerentwürfe sind vom 8. bis 26. März 2021 im Collini-Center öffentlich ausgestellt. Sie können zu den Öffnungszeiten des Beratungszentrums Bauen und Umwelt (BBU), Montag bis Donnerstag, 8 bis 17 Uhr und Freitag 8 bis 12 Uhr, eingesehen werden.

Der eingeschossige Neubau wird über rund 200 Quadratmeter Nutzfläche verfügen. Die nötigen Finanzmittel zur Maßnahmenumsetzung sollen für den Doppelhaushalt 2022/2023 angemeldet werden. Der städtische Fachbereich Bau- und Immobilienmanagement plant mit einem Baubeginn in der ersten Jahreshälfte 2022. Die Fertigstellung des Jugendtreffs ist bis Ende 2023 vorgesehen.

Lesen Sie mehr in den Mannheimer Stadtteil-Nachrichten vom 26. März.