8. Oktober 2020

Ämtertausch beim Förderverein historisches Seckenheim

Vorstandsteam
Wilhelm Stamm, Manfred Schillinger, Ralf Busch und Evi Korta-Petry (von links) bilden das neue Vorstandsteam. Foto: Warlich-Zink

Seckenheim

Nach acht Jahren im Amt als Erster Vorsitzender stellte sich Ralf Busch jetzt nicht noch einmal für diese Funktion zur Verfügung. Wilhelm Stamm, bisher Zweiter Vorsitzender, wurde von den Mitgliedern zu Buschs Nachfolger gewählt, der wiederum von nun an als Zweiter Vorsitzender aktiv wird. Schriftführer bleibt weiterhin Werner Seitz. Evi Korta-Petry übernimmt von Wolfang Bauer die Kassenführung. Die Kassenrevision bleibt wie gehabt in den Händen von Adelgunde Freisinger und Bernd Seiler.

Dem Beirat gehören Wolfgang Bauer, Dr. Jens Bortloff, Manfred Schillinger, Ingrid Spies, Hartwig Trinkaus und Wolfgang Vogler an. Alle Wahlen erfolgten einstimmig. Der Förderverein historisches Seckenheim wird am 24. Oktober das nächste Mal öffentlich in Erscheinung treten.

In Zusammenarbeit mit der Baugenossenschaft Seckenheim (BG),  die in diesem Jahr ihr 100-jähriges Bestehen feiern kann, wurde ein historische Tafel zur Geschichte der BG entworfen. Diese wird am 24. Oktober um 15 Uhr an der BG-Geschäftsstelle in der Badener Straße öffentlich enthüllte.

In den nächsten zwei Jahren plant der Förderverein sechs weitere Tafeln an ortshistorisch bedeutsamen Punkten.

Den ausführlichen Bericht zur Jahreshauptversammlung lesen Sie in den Seckenheim-Rheinau-Nachrichten vom 30. Oktober.