26. Juli 2021

Gewaltige Herausforderungen

Bahnsteig
Am Bahnhof Waldhof soll für den künftig stark erhöhten Güter- und ICE-Verkehr ein neues Gleis gebaut werden. Foto: Paesler

Mannheim

Durch die Neubautrasse der Bahn durch Mannheim steht die Stadt mit vielen Wohnhäusern entlang der Strecke vor einer besonderen Herausforderung. Schon jetzt liegt die Lärmbelastung der Anwohner an der Grenze der zulässigen Werte von 45 dB(A).

Geplant von der Bahn ist eine Ertüchtigung der Strecke für mehr Güter- und Personenverkehr, die unter anderem dazu führt, dass in der Nacht künftig das Vierfache an Güterverkehr durchs Mannheimer Stadtgebiet rollen soll. Am Nadelöhr Bahnhof Waldhof soll für den künftig stark erhöhten Güter- und ICE-Verkehr sogar ein neues Gleis gebaut werden.

Ein Treffen der „Bürgerinitiative Gesundheit statt Bahnlärm in Mannheim“ (GESBIM) und Vertretern der CDU aus dem Mannheimer Norden erörterte die problematische Lage für die Mannheimer in den nördlichen Stadtbezirken, insbesondere Sandhofen, Blumenau, Schönau, Waldhof, Gartenstadt und Luzenberg.

Die Strecke ist Teil der europäischen Güterzugtrasse Rotterdam – Genua und damit von so hoher Bedeutung, dass sie kommen wird, also nicht zu verhindern ist. Die Mannheimer kämpfen unter anderem in der GESBIM für eine Tunnellösung im Stadtgebiet.

Lesen Sie mehr über das Treffen in der nächsten Ausgabe der Nord-Nachrichten am 27. August.