27. Mai 2022

Verschwörungsgläubige im privaten Umfeld

Mannheim

Der Gesundheitstreffpunkt Mannheim betreut seit Februar eine Selbsthilfegruppe, die sich aus Angehörigen von verschwörungsgläubigen Menschen gebildet hat. Wir leben in Zeiten, die von großen Krisen bestimmt werden.

In solchen Zeiten breiten sich besondere Anschauungen wie der Verschwörungsglaube in unterschiedlicher Ausprägung mehr aus als sonst. Angehörige und enge Freunde solcher Menschen sehen sich auf einmal besonderen Belastungen ausgesetzt: Bei Menschen, die man sowieso nur ab und zu sieht, kann man den Kontakt reduzieren. Bei Angehörigen geht das nicht.

Im Alltag tauchen so manche Fragen auf, die in der Gruppe besprochen werden können: Wie kann ich Grenzen setzen und wie schaffe ich es, dass sie akzeptiert werden?

Wie bleibe ich dabei gesund? Wie gehe ich mit eigenen Verunsicherungen um? Eine Selbsthilfegruppe funktioniert nach dem Prinzip: Du bist nicht allein, andere machen ähnliche Erfahrungen.

Weil jeder dabei seine eigene Strategie ausprobiert, kann er in der Gruppe eigene Erfahrungen berichten und Vorschläge machen und erhält andere von den übrigen Teilnehmern – und das im geschützten Rahmen.

Die Selbsthilfegruppe bietet Menschen Unterstützung, die sich belastet fühlen, weil Angehörige oder Freunde Verschwörungserzählungen verbreiten oder sich gar radikalisieren.

Die Gruppe trifft sich einmal monatlich. Information und Anmeldung: Gesundheitstreffpunkt Mannheim, Telefon 0621 339 1818, www.gesundheitstreffpunkt-mannheim.de.