28. April 2021

Start Bürgerbeteiligung Otto-Bauder-Anlage am 4. Mai

Plakat an einem Zaun
Infozettel am Zaun der Otto-Bauder-Anlage. Foto: Seitz

Seckenheim

Nach der Übergabe der städtischen Bezirkssportanlage an den SV 98/07 zum 31. Dezember 2020 wird die Otto-Bauder-Anlage frei für eine neue städtebauliche Entwicklung. Zur Findung des besten Planungskonzeptes für das neue Wohnquartier wird ab Mitte 2021 ein städtebaulicher Wettbewerb durchgeführt.

Im Vorfeld haben die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, sich über die geplanten Eckpunkte der Wettbewerbsaufgabe zu informieren und Anregungen für die Aufgabenstellung einzubringen.

Die 1. Bürgerbeteiligung findet am Dienstag, 4. Mai, um 18.30 Uhr virtuell statt. Zugangslink mit weiteren Informationen: www.mannheim-gemeinsam-gestalten.de/otto-bauder-anlage.

Vom 5. bis 9. Mai besteht die Möglichkeit, Anregungen und Kommentare abzugeben. Im Juni soll die inhaltliche Ausrichtung des künftigen Wohnquartiers vor Beginn des Wettbewerbsverfahrens im Bezirksbeirat vorberaten und im Ausschuss für Umwelt und Technik beschlossen werden.

Diese Eckpunkte des städtebaulichen Wettbewerbs sind die wesentlichen Entwurfsparameter und Grundlage für die Erarbeitung der Wettbewerbsauslobung. Dieser startet im Juni/Juli und endet im November 2021 mit der Jurierung der Wettbewerbsbeiträge in der Preisgerichtssitzung.

Die 2. Bürgerbeteiligung ist für November/Dezember vorgesehen. Dabei wird der Siegerentwurf öffentlich vorgestellt. Es werden Fragen beantwortet und Anregungen für die weitere Ausarbeitung gesammelt. Ein Jahr später wird mit dem Billigungsbeschluss und der Offenlage des Bebauungsplanentwurfs gerechnet.

Voraussichtlich Mitte 2023 könnte dieser final beschlossen werden.