29. Juli 2022

Fairkauf eröffnet Secondhand-Boutique in der Innenstadt

Pfarrerin
Pastoralreferentin Paulina Scheffzek das neue Projekt. Foto: zg

Mannheim

Der Caritas-Inklusionsbetrieb Fairkauf hat einen neuen Standort in der Innenstadt eröffnet: eine Boutique für Secondhand-Kleidung am Schillerplatz in B 2, 10. Wer nachhaltig und sozial gerecht einkaufen möchte, ist dort richtig.

In der Boutique gibt es Kleidung, Schuhe, Taschen und Schmuck, die dem Fairkauf gespendet wurden – alles in sehr gutem Zustand und zu günstigen Preisen.

„Natürlich muss man sich die Frage stellen, ob es klug ist, in diesen unsicheren und turbulenten Zeiten ein solches Vorhaben umzusetzen. Aber ein Blick auf unsere Kernaufgaben, nämlichen Menschen Teilhabe zu ermöglichen und die Schöpfung zu bewahren, gibt uns die Antwort: Wenn nicht jetzt, wann dann?

Also haben wir Mut bewiesen und uns darauf eingelassen“, sagte Fairkauf-Geschäftsführerin Stefanie Paul bei der Eröffnung. Damit auch die Unterstützung von oben nicht fehlt, segnete Pastoralreferentin Paulina Scheffzek das neue Projekt.

Der Fairkauf, der in diesem Jahr sein 25. Jubiläum feiert, schafft Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderungen und Langzeitarbeitslose. Der Verkauf von gespendeten Produkten zu günstigen Preisen ermöglicht es auch Menschen mit geringem Einkommen, dort einzukaufen.

Das große Secondhand-Kaufhaus auf dem Waldhof, das auch Möbel und Haushaltswaren anbietet, ist wie gewohnt geöffnet.