13. Mai 2022

Das Innerste

Luftbild
Die Alte Ortsmitte am Schönauer Kriegerdenkmal soll umgestaltet werden. Man darf man gespannt sein, welche der vier Varianten umgesetzt wird. Foto: red

Sandhofen

Die Stadt lud zur gemeinsamen Begehung vor Ort und viele kamen. Es ging ums Innerste. Historische Kerne von Gemeinden wurden nicht für Autos gebaut und tun sich mit dem heute üblichen Straßenverkehr schwer.

Bei dem Ortstermin wurden den Bürgern die vier erarbeiteten Varianten zur Umgestaltung vorgestellt und diskutiert. Einige Rahmenbedingungen für die Neugestaltung stehen dabei schon fest: Die Verkehrswege vor Ort müssen unbedingt für den fußläufigen Verkehr verbessert und städtebauliche Attraktionen geschaffen werden.

Außerdem ist die Berücksichtigung von genügend Parkplätzen wichtig. Eine Vielzahl von Gebäuden beansprucht am Platz und in der unmittelbaren Umgebung Beachtung.

Es bietet sich an, das denkmalgeschützte Rathaus mit dem alten Gasthaus, dem Kinderhaus, dem Kirchplatz und der Kirche mit dem Denkmal optisch neu zusammenzuführen.

Außerdem geht es um die geeignete Verkehrsführung im Bereich des Kreisels. Wie kann die Nutzung der Verkehrsfläche sinnvoll mit einer Verkehrsberuhigung verbunden werden?

Wie erreicht man, dass Feuerwehr, Busse und Anlieger die Straße nutzen können, ohne dass Überlastung entsteht? Bleibt das Areal als Verkehrskreisel erhalten oder werden Teile davon verkehrsberuhigt? Wie viel Platz mehr hat künftig der unmotorisierte Verkehr? Wie breit sollen die Fahrbahnen sein?

Falls die Funktion des Kreisels verändert wird: Soll der Verkehr eher nördlich und östlich oder nördlich und westlich des Kriegerdenkmals vorbeifließen oder soll es noch ganz anders laufen?

Kerwefesttage und der traditionelle Adventsmarkt „rund um das Denkmal“ wie dort über einige Jahrzehnte mit großem Zuspruch auch mit zahlreichen Besuchern von außerhalb durchgeführt, könnten in dem historischen Ambiente durchaus wieder stattfinden.

Zumindest könnte ein Platz mit Charakter Raum bieten für Platzkonzerte, Flohmärkte oder einfach als Treffpunkt der Generationen, die sich hier täglich begegnen.