23. Juli 2021

Caritas-Stiftung spendet 10.000 Euro für Hochwasserhilfe

Mannheim

Die Caritas Wohltäter-Stiftung in Mannheim spendet 10.000 Euro für die Betroffenen der Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen und Oberbayern. Das Geld geht an das Hilfswerk Caritas international, das 1,5 Millionen Euro Soforthilfe bereitstellt. Es wird gemäß dem dringendsten Bedarf über die Caritas vor Ort verteilt.

„Die Bilder und Berichte der Caritas-Kolleginnen und -kollegen vor Ort haben uns sehr erschreckt, und wir leiden mit. Auch wir wären froh über Solidarität, wenn uns eine Katastrophe ähnlichen Ausmaßes erreichen würde“, sagt Regina Hertlein, Vorstand der Caritas-Wohltäter-Stiftung.

„Ich denke, dass vor allem Geldspenden helfen können, und ich habe großes Vertrauen, dass Caritas international diese sinnvoll und zielführend einsetzt.“

Wie Caritas international mitteilt, wurden in den Gemeinden und Regionen mit Caritasverbänden Fluthilfekoordinatoren benannt, die für die weitere Abwicklung der Hilfe Ansprechpartner für die Menschen vor Ort sind.

Um die Hilfe möglichst effektiv und effizient umzusetzen, wird auch auf die Erfahrung aus den in Ostdeutschland und Bayern in den Jahren 2002 und 2013 an Elbe und Donau betroffenen Gebieten zurückgegriffen.

So hat es bereits ganz konkret Hilfsangebote aus Sachsen und Sachsen-Anhalt für die betroffenen Gemeinden in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz gegeben. Unter anderem wurden Trocknungsgeräte bereitgestellt, die dort 2002 und 2013 zum Einsatz gekommen waren.

Aus den bereitgestellten Soforthilfen können unter anderem Evakuierungen, Unterbringung und Versorgung von Flutbetroffenen, aber auch einmalige pauschale Geldzuwendungen in geringer Höhe unmittelbar ausgezahlt werden.

Auch der Kauf oder die leihweise Bereitstellung von Trocknern, Pumpen, Hochdruckreinigern und anderen technischen Hilfen zur Beseitigung von Flutschäden an Gebäuden und Einrichtungen, auch Stromkostenzuschüsse, Reinigungs- und Desinfektionsmittel sowie der Verleih von Werkzeugen ist möglich.

Die Caritas-Wohltäter-Stiftung ist eine Gemeinschaftsstiftung, die als Dach für weitere Stiftungen und Vermögensverwaltungen dient. Jeder, der im sozial-karitativen Bereich helfen möchte, kann ein Teil davon werden.

Sowohl Privatpersonen als auch Firmen können ihr Vermögen zur Verfügung stellen und entscheiden, wie sich ihre Stiftung engagieren soll. Die Wohltäter-Stiftung übernimmt treuhänderisch die Verwaltung.