20. Mai 2020

Ein Ständchen für die Maikönigin

musiker bei video-chat
Für die Maikönigin gab es ein ganz besonderes Ständchen. Foto: Schatz

Friedrichsfeld

In seinem Jubiläumsjahr hat der Heimatverein mit Lisa Schulze wieder eine junge Frau gefunden, die gerne als nunmehr 21. Maikönigin den Stadtteil mit Herz repräsentiert hätte. Wäre da nicht Corona, in diesen Zeiten ist eben alles etwas anders. Normalerweise wird sie ja am Goetheplatz unter dem Maibaum inthronisiert. Dazu spielt dann ein Ensemble der Vereinigung der Handharmonikafreunde.

Das alles war ja in diesem Jahr nicht möglich, sämtliche bisherigen Aktivitäten der Maikönigin fanden unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Das wollten die Handharmnonikafreunde und ihr kreativer musikalischer Leiter Michael Krsnik nicht so stehen lassen. Und so gibt es jetzt einfach ein virtuelles Ständchen für die Maikönigin, welches sich jeder unter folgendem Link gerne auch anhören kann: https://www.facebook.com/VDHF.Friedrichsfeld/videos/2674470526209691/

Wie das ganze entstanden ist, das lesen Sie in der nächsten Ausgabe der Seckenheim-Rheinau-Nachrichten.