3. Februar 2020

MVV setzt auf „grüne Wärme“

Männer vor einem Plakat
Grüne Wärme Marsch: MVV-Technik Vorstand Dr. Hansjörg Roll, Umweltminister Franz Untersteller, OB Dr. Peter Kurz und MVV-Vorstand Dr. Georg Müller leiten eneuerbare Energien ins Mannheimer Fernwärmenetz. Foto: Sohn-Fritsch

Mannheim

Auf der Friesenheimer Insel wurde heute eine Biomasse-Anlage an das Fernwärmenetz angeschlossen. Damit stellt die MVV ihre Wärmeerzeugung in den kommenden Jahren sukzessive auf erneuerbare Energien um.

Zur Eröffnung dieser neuen Anlage kamen rund 250 geladene Gäste auf die Friesenheimer Insel, darunter der Baden-Württembergische Umweltminister Franz Untersteller und Mannheims Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz.

Untersteller sagte in seiner Festansprache: „Die Grüne Wärme zeigt beispielhaft, wie die Energiewende heutzutage erfolgreich umgesetzt werden kann. Und wie Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit intelligent unter einen Hut gebracht werden können. Denn sie sind zwei Seiten einer Medaille.“

Was die „Grüne Wärme“ für Mannheim bedeutet, lesen Sie in der kommenden Ausgabe der Nord-Nachrichten.