6. Juli 2020

„Mit Gott unterm Baum“

Almenhof

„Mit Gott unterm Baum“ heißt das Gebetsformat, das seit Anfang Juni immer dienstags von 18 bis 18.30 Uhr auf dem Vorplatz der Maria-Hilf-Kirche auf dem Mannheimer Almenhof stattfindet. Unter dem schützenden Blätterdach der ausladenden Platane bilden Achtsamkeitsübungen, Gebet, Stille, Schriftlesung und Austausch den Rahmen für diese neue Art der Feier.

Und das, ohne dass es problematisch wäre, den Mindestabstand zu wahren und die Hygienevorschriften einzuhalten.

Die Idee kam in der katholischen Kirchengemeinde Mannheim-Südwest zustande, da es zahlreiche Menschen gibt die weiterhin auf die Gottesdienstteilnahme verzichten. Diese Menschen wollten Gemeindeassistentin Michaela Spiertz, die Gemeindereferentinnen Gerda Hofmann und Sandra Nitsche oder die Pastoralreferentin Sabine Hansen, die die Freiluftandacht gestalten nicht allein lassen.

Ein Angebot, das nicht nur bei der Zielgruppe gut ankommt, wie Hansen berichtet. Mancher entschließe sich spontan zur Mitfeier oder beobachte als Zaungast. „Jeder ist willkommen!“, ist sich das Team einig.