21. November 2019

Löwenjäger sahnen ab beim Gardeball der Pilwe

Tanzmariechen
Celina Reischl, Ü15 Tanzmariechen der Löwenjäger, ertanzte sich die Tagesbestleistung. Foto: Schatz

Neckarau

Seit einigen Jahren schon laden die Pilwe in Neckarau zu einem Gardeball ein. Der erfreut sich von Jahr zu Jahr größerer Beliebtheit. „Da die Anforderungen des BDK bei den offiziellen Turnieren immer höher werden und sich dort immer mehr reine Tanzsportvereine beteiligen sind solche Gardebälle sehr beliebt“ so Pilwe-Präsident Rolf Braun.

Wobei es natürlich auch hier eine Wertung gibt. Angefangen vom Kostüm oder Uniform über Ausstrahlung, Musik, Ausführung, Schwierigkeit und natürlich die Schritte und die Choreographie wird hier alles nach einem bestimmten Schlüssel bewertet.

Und so saß in der Jury mit Ex-Stadtprinzessin Tanja Disch auch eine BDK-Jurorin. Unterstützt wurde sie von den Trainerinnen Simone Müller, Yvonne Schreiber, Sabina Ratai und der früheren BDK-Jurorin und Ex-Stadtprinzessin der Pilwe Erika Neumann. Keine leichte Aufgabe für die fünf Damen, hatten sie doch den ganzen Tag über rund 80 Tänze in allen Kategorien zu bewerten.

Angefangen von den Allerkleinsten U6, über Jugend- und Junioren-Garden bis zu den Ü15 Garden, dazu noch Mariechen, Tanzpaare und Tanzmajore in ebenfalls fast allen Kategorien wurde in der Rheingoldhalle so die ganze Bandbreite des karnevalistischen Tanzsports präsentiert. Die einzelnen Tänze wiederum wurden von den rund 800 Zuschauern stets mit viel Beifall belohnt, denn schließlich gaben alle hier ihr Bestes.

Für manche der kleinen Mariechen war es überhaupt der erste Auftritt vor großem Publikum, für Michelle Wolf und Florian Müller vom SKV Sandhofen der erste gemeinsame Auftritt als Tanzpaar welcher gleich mit nur 14 Punkten Abstand zu den Siegern mit dem zweiten Platz belohnt wurde.

Die großen „Absahner“ des Gardeballs waren die Tänzerinnen und Tänzer der KG Löwenjäger aus Käfertal. Sie sicherten sich den Wanderpokal als bester Verein mit den drei höchsten Wertungen, als beste Garde mit der höchsten Wertung und wurden zudem Tagesbester mit der höchsten Wertung des Tages. Die erreichte Ü15 Tanzmariechen Celina Reischl mit 387 von 420 möglichen Punkten.

Die mit Abstand meistern Tänzerinnen und Tänzer kamen wiederum vom SKV Sandhofen mit insgesamt 16 Garden und Solotänzern. Aus Mannheim waren zudem noch die Sternchen des Feuerio sowie das Ü15 Tanzmariechen und der Tanzmajor der DJK Spargelstecher aus Käfertal vertreten. Alle anderen Teilnehmer kamen aus der Region wie etwa aus Eppelheim, Ludwigshafen oder Heidelberg.

Organisiert wurde der Gardeball von Gardeminister Holger Fischer und seinem Team. Die Moderation übernahmen Franziska Maylahn und Matthias Böckel. Für das leibliche Wohl der zahlreichen Gäste sorgten sowohl die Mitglieder der Garden der Pilwe als auch des Elferrates.

Die kompletten Ergebnisse des Gardeballs findet man unter folgendem Link:

https://www.stadtteil-portal.de/_resources/pdf/2019/Ergebnis_Gardeball_2019.pdf