13. September 2019

„Genießen & Gewinnen“ zur Neckarauer Kerwe auf dem Marktplatz

zwei Männer mit Sektglas
Marco Schüssler (hier zusammen mit Sekt Rainer) ist auch in diesem Jahr der Kerwewirt. Foto: Kranczoch

Neckarau

Es ist Tradition, dass sich die Prominenz zu einer Eröffnung eines Stadtfestes trifft. Manchmal aber treffen die Lobeshymnen auch zu. „Wir machen schon seit 40 Jahren Kerwe und haben in diesem Jahr jeden Tag Live-Musik und ich hoffe, dass das Programm auch in diesem Jahr bei Ihnen ankommt“, sagte der GDS-Vorsitzende Bernd Schwinn zur Eröffnung der Neckarauer Kerwe im vergangenen Jahr.

Und: „Ich hoffe, Sie haben viel Spaß. Den werden wir auch haben.“ Höhepunkt der Kerwe ist in jedem Jahr die große Tombola – in diesem Jahr zugunsten des Fördervereins des Neckarauer Jugendtreffs und NeKK '99, die auch traditionell den Losverkauf übernehmen.

Vom 14. bis 17. September wird also wieder in Neckarau Kerwe gefeiert. Und auf der sechs mal vier Meter großen Bühne wird auch in diesem Jahr einiges los sein. Eröffnet wird die Kerwe am Samstag, 14. September, um 14.30 Uhr musikalisch begleitet vom Shantychor der Rheinauer Seebären.

Den Fassbieranstich übernehmen in diesem Jahr Rudi Strunk vom Förderverein des Jugendtreffs mit Vertretern der Stadt. Um 19 Uhr spielt dann die erste Kerwe-Band „Flow Control“, die von aktuellen Hits bis Klassikern der Rock- und Pop-Geschichte und Evergreens so einiges drauf haben.

Am Dienstag, 17. September, steigt dann um 19 Uhr die Große Verlosung auf dem Neckarauer Marktplatz. GDS-Vorstandsmitglied Arthur Bruno Hodapp wird auf der Bühne die glücklichen Gewinner ziehen, bei denen das Spanferkel als Hauptpreis – gespendet von Kerwewirt Marco Schüssler – nicht fehlen darf und während der ganzen Kerwe gilt: „Genießen & Gewinnen mit der GDS“.

Alles zur Neckarauer Kerwe an diesem Wochenende lesen Sie in den aktuellen NAN.