12. Februar 2019

Stadtprinzenpaar beim Rundflug über die Metropolregion

Prinzenpaar mit Elferräten
Am Spalier der Elferräte vorbei bestiegen die beiden das Flugzeug. Foto: Schatz

Neuostheim

„Es war einfach phantastisch“, so eine sichtlich begeisterte Stadtprinzessin Daniela I. nach dem Rundflug über Mannheim und die Region. „Ich bin ja als Flugbegleiter viel unterwegs“, pflichtete ihr Prinz Dirk II. bei, „aber das war einfach wunderbar“.

Auf Einladung der Rhein-Neckar-Air waren sie zusammen mit den Elferräten ihrer beiden Heimatvereine und einigen weiteren Begleitern zum närrischen Rundflug über Mannheim und die Metropolregion gestartet.

Zuvor wurden alle Gäste von Oliver Althausen im City Airport begrüßt. Auf seine Zeit als Stadtprinz geht diese Tradition zurück. Damals flog das Stadtprinzenpaar allerdings noch mit den Oldtimerfliegern des Flugwerk Mannheim.

„Wir haben alles gebraucht, um Olli damals in den Flieger zu bekommen“ so Reinhard Becker, Geschäftsführer des City Airports.

Seit nunmehr drei Jahren stellt immer die Rhein-Neckar-Air eine komfortable Dornier 328, die insgesamt 31 Personen Platz bietet und normalerweise im Linienflug unterwegs ist, für den Rundflug zur Verfügung. Rhein-Neckar-Air-Geschäftsführer Dirk Eggert flog mit und erklärte unterwegs die Flugroute.

Wie die aussah, das lesen Sie in den nächsten Mannheimer Stadtteilnachrichten vom 21. Februar.