17. Januar 2020

Ökumenischer Abenteuerland-Gottesdienst in St. Pius

Neuostheim

Abenteuerland-Premiere in St. Pius: Zum ersten Mal feiern die evangelische Thomas- und die katholische St. Pius-Gemeinde gemeinsam am Sonntag, 19. Januar, um 10.30 Uhr einen besonderen ökumenischen Gottesdienst für Familien mit Kindern.

„Kirche soll Spaß machen“, lautet das Ziel des Vorbereitungsteams in der Mannheimer Ökumene-Kirche (Böcklinstraße 51) in Neuostheim.

Die Feier unter dem Motto „Ab auf die Arche!“ ist eine doppelte Premiere. Sie ist der erste Familiengottesdienst dieser Art in St. Pius und gleichzeitig die erste Feier nach dem ursprünglich katholischen Abenteuerland-Konzept, die ökumenisch gestaltet wird.

Im Mittelpunkt der Feier steht das Thema „Arche Noah“. Mitmachaktionen machen diesen Familien-Gottesdienst besonders für Eltern mit kleinen Kindern attraktiv. Denn für die jungen Mitfeiernden gibt es mit der Spielstraße, die schon um 10 Uhr beginnt, zahlreiche Bewegungs- und Spielimpulse. Sie können biblische Geschichten dadurch mit allen Sinnen aktiv miterleben.

Der Abenteuerland-Gottesdienst, entwickelt vor mittlerweile zwanzig Jahren von der katholischen Ordensschwester Theresa Zukic, zeichnet sich durch seine Offenheit und Lebendigkeit aus.

Das Thema des jeweiligen Gottesdienstes wird auf vielfältige Weise in altersgerechten Kleingruppen erfahrbar, während die Erwachsenen, dennoch die Möglichkeiten zum Innehalten haben.