10. Dezember 2018

Cinderella und der grüne Schuh

Kinder und Jugendliche beim Theaterspiel
Die tierischen Freunde bringen Cinderella Kleid und grüne Schuhe für den Ball. Foto: Warlich-Zink

Neuostheim

Es ist die bekannte Geschichte von Aschenputtel, ihrer bösen Stiefmutter und den nicht minder intriganten Schwestern, die Manfred Hinrichs unter dem Titel „Cinderella und der grüne Schuh“ als eingängiges und vergnügliches Bühnenstück verfasst hat. 13 Kinder und Jugendliche der Theatergruppe St. Pius haben es seit Schuljahresbeginn geprobt.

Am Sonntag fand die Premiere vor ausverkauftem Haus statt. Tolle Kostüme und Kulissen sowie ein spielfreudiges Ensemble sorgten für viel Applaus.

Am Sonntag, 16. Dezember, wird das Stück um 15 Uhr noch einmal im Pfarrsaal von St. Pius (Eingang Holbeinstraße) aufgeführt. Einlass ist ab 14.30 Uhr. Karten zum Preis von fünf Euro für Erwachsene und drei Euro für Kinder sind nur an der Tageskasse erhältlich.

Gespielt wird für einen guten Zweck. Ein Teil des Geldes geht dabei wie seit Jahren schon an den Schülertreff im Sozialen Zentrum des Caritasverbands Mannheim im Alsenweg.

Lesen Sie mehr in der Weihnachtsausgabe der Mannheimer Stadtteilnachrichten vom 21. Dezember.