11. Oktober 2017

Vier Tage pralles Kerweleben

Kerwetreiben in Seckenheim
Vom 14. bis 17. Oktober findet die Seckenheimer Kerwe inklusive verkaufsoffenem Sonntag statt. Foto: Warlich-Zink

Seckenheim

Die „Seggema Kerwe“ ist eine der traditionsreichsten Kirchweihen der Region. Los geht es dieses Jahr am Samstag, 14. Oktober. Um 14.30 Uhr wird die Kerweschlumbl in beim Blümmel-Orden-Träger des Jahres 2017, Günter Wesch, abgeholt und zum Gasthaus „Goldener Engel“ auf den Planken in der Ortsmitte geleitet.

Sonntag ist Shopping-Tag. Zwischen 13 und 18 Uhr öffnen über 30 Gewerbetreibende – Einzelhändler, Dienstleister, Gastronomen und Handwerker – ihre Türen. Die Kunden können sich in Ruhe umschauen, Beratung und Service der örtlichen Gewerbetreibenden in Anspruch nehmen.Vereine, Kirchen und Kindergärten klinken sich sonntags ebenfalls ins bunte Kerwetreiben ein.

Am Montag lädt die TSG Seckenheim ab 11 Uhr zum Schlachtfest in den Schlosssaal und darf sich einer großen Besucherzahl sicher sein. Auf dem Schlossplatz sorgen die Schausteller an allen vier Tagen für Unterhaltung. Am Dienstag jedoch naht unaufhaltsam das Ende der Kerweschlumbl. Kurz nach 19 Uhr wird sie, begleitet von dicken Krokodilstränen, in den Flammen aufgehen.

Alle Informationen lesen Sie in den aktuellen Seckenheim-Rheinau-Nachrichten vom 6. Oktober.