12. Juni 2017

Mitmach-Ausstellung ScienceStation

Nächster Halt: Mannheim Hauptbahnhof

Besucher einer Ausstellung
Foto: Nächster Halt „Ozean“Foto: Matthias Rietsche/WiD

Mannheim

Die Mitmach-Ausstellung ScienceStation ist bis zum 17. Juni im Hauptbahnhof Mannheim zu erleben. – Unter dem diesjährigen Motto "Meere und Ozeane" können die Besucher an den Experimentierstationen viele interessante Fakten über unsere Meere und Ozeane erfahren und eigenständig experimentieren. Der Eintritt ist frei.

"Meere und Ozeane" wurde von der Deutschen Bahn in Kooperation mit der Initiative Wissenschaft im Dialog (WiD), der Zeitschrift Welt der Wunder und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung als die interaktive Ausstellung auf eine Reise durch Deutschlands Bahnhöfe geschickt.
In diesem Jahr stehen Experimente und Fragen rund um unsere Meere und Ozeane im Mittelpunkt der ScienceStation. Was verbirgt sich in der Dunkelheit der Tiefsee? Was hat die Nordsee mit der Sauerstoffnot der Ostsee zu tun? An 9 Experimentierstationen werden unterschiedliche Facetten rund um das Thema "Meere und Ozeane" beleuchtet. So sensibilisiert das Exponat "Nahrungsquelle Meer" die Ausstellungsbesucher auf spielerische Weise für das Problem der Überfischung unserer Meere und zeigt, ab wann ein Fisch guten Gewissens verspeist werden darf. Doch nicht allein die Überfischung belastet weltweit unsere Meere. Hinzu kommen die Verbauung der Küsten, der Rohstoffabbau, die zunehmende Schifffahrt, der Klimawandel sowie die steigende Vermüllung der Ozeane. Ein Problem nicht nur für die Meeresbewohner. Ein Supermarkt-Scanner zeigt, wie lange es dauert, bis Alltagsmüll wie Windeln, Zeitungen, Kosmetikdosen, Styroporverpackung etc. im Meer abgebaut werden und welche Folgen die Vermüllung der Meere für den Menschen hat.

Das Exponat "Klimafaktor Meer" widmet sich den großen Meeresströmungen und zeigt, wie sie unser Klima wesentlich mitbestimmen und wie sie Wärme und Energie um den Globus transportieren. Bei einem virtuellen Tauchgang geht es in die Tiefen eines der tropischen Korallenriffs. Die Ausstellung ist täglich von 9 bis 19 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist kostenfrei. Um ein Mitmachen und Experimentieren an den einzelnen Exponaten und eine gute Betreuung durch die Ausstellungslotsen zu gewährleisten, ist für Lehrer und ihre Schulklassen eine Online-Anmeldung unter www.sciencestation.de erforderlich