2. November 2018

Lange Nacht der Kunst und Genüsse

3. November 2018 in Mannheim

Besucher der Langen Nacht Mannheim
Atmosphäre ist garantiert bei der Langen Nacht der Kunst und Genüsse. Foto: Micaela Ortenstein, Teilnehmerin am Fotowettbewerb 2017

Mannheim

Zur 15. Auflage der „Langen Nacht der Kunst und Genüsse“ am Samstag, 3. November, werden rund 250 Selbständige aus 14 Stadtbezirken von 18-24 Uhr ihre Türen öffnen, um Liebhabern von Kunst, Kultur und Kulinarischem mit einem abwechslungsreichen Programm zu verwöhnen. Bis heute ist dieses Konzept ebenso einmalig wie erfolgreich. Besucher dürfen sich über viele Highlights und Überraschungen in den einzelnen Stadtteilen freuen.

Zum ersten Mal dabei ist das sevenDays Hotel mit einer Nacht der offenen Tür, und das CaffeBistro im ThomasCarree bietet eine kulinarische Nacht mit Klavierklängen. Kunsthandwerk vom Steinmetz bis zur Kalligraphie und Kulinarisches von Microgreens bis zu Wildspezialitäten bereichern den Abend. Eine hawaiianische und eine japanische Nacht, „Streetart meets Therapie“, „Hörgenuss trifft Weingenuss“ und „Kampfkunst trifft Gesangskunst“ können Besucher erleben. Nach seinem erfolgreichen Debut im vergangenen Jahr hat Oliver Hoffmann einen neuen Krimi geschrieben, bei dem Gäste in Feudenheimer Geschäften auf Tätersuche gehen können.

Rund 40.000 Besucher zieht die „Lange Nacht der Kunst und Genüsse“ jedes Jahr in ihren Bann. Die Aktion wird von Gewerbevereinen und Initiativen der einzelnen Stadtteile in Zusammenarbeit mit der „IG Lange Nacht der Kunst und Genüsse“ um Initiator Gerhard Engländer koordiniert. Als Hauptsponsor konnte in diesem Jahr erstmals die Inter Versicherungsgruppe mit Sitz in Mannheim gewonnen werden. Weitere Unterstützung erfährt die Veranstaltung vom Kulturamt und dem Fachbereich für Wirtschafts- und Strukturförderung der Stadt Mannheim, der Physiopraxis Walz, dem Autohaus Gauch und der Werbeagentur Schmid Otreba Seitz Medien.

Der beliebte Bus-Shuttle wird wieder die teilnehmenden Stadtteile miteinander verbinden und für Mobilität der Nachtschwärmer sorgen. Für den kostenlosen Service werden vier aufeinander abgestimmte Busrouten von Holger Tours bedient. Schülerinnen und Schüler des Karl-Friedrich-Gymnasiums werden als „Lange Nacht Guides“ an den Haltepunkten Auskunft geben und eine Umfrage zur Shuttle-Nutzung durchführen. Zwischen Lindenhof und Neckarau bietet Kfz-Krieger den traditionellen Oldtimer-Transfer an, und in der Schwetzingerstadt gibt es eine Rundfahrt im Bus.

Besucher können eine Städtereise von Sonnenklar TV Reisebüro Rihm gewinnen, wenn sie am Abend drei Stempel von teilnehmenden Betrieben sammeln und einschicken.