11. Mai 2017

Kreativer Beitrag in der Landesschau

Humor auf Rezept

Hartmut Walz und Thomas Henne
Hartmut Walz und Thomas Henne (rechts) sind die kreativen Köpfe der Kampagne. Foto: Seitz

Mannheim

Mit originellen Kinoplakaten hat es Hartmut Walz jetzt sogar ins Fernsehen geschafft. Wie es der Zufall will, entstand die verrückte Idee bei der alltäglichen Arbeit. Während der Massage eines „Tennisarms“ kam der Physiotherapeut mit Fotograf Thomas Henne aus Neckarau ins Gespräch. Die beiden Kinofreunde begannen zu Scherzen, bis der Ausspruch „Reich mir Dein Rezept, Kleines“ die zündende Idee für eine Kampagne lieferte, die mit Selbstironie und Wortwitz („Heilhänder“) bald für Aufsehen sorgte. Dies blieb auch Reporterin Susanne Beßler nicht verborgen, die bei der Frühstückslektüre auf das Motiv „50 Shades of Grey“ aufmerksam wurde und herzlich lachen musste. Die Mitarbeiterin des SWR Studios Mannheim konnte ihre Redaktion schnell für eine aktuelle Story begeistern. Und so kam ein Filmteam zum Drehtermin in die Praxis nach Wallstadt, wo nicht nur das professionelle Fotoshooting für das neue Plakat „Der wilde Kaiser“ dokumentiert, sondern beim Öffnen einer falschen Tür auch die Idee für ein weiteres Motiv geboren wurde (das wir hier noch nicht verraten). „Wir hatten viel Spaß“, versicherte Thomas Henne. Und Walz weiß nur zu gut, dass Lachen Gesundheit und Wohlbefinden fördert. Fortsetzung folgt …

Am 9. Mai wurde der Beitrag in der SWR-Landesschau Baden-Württemberg in der Rubrik „Zum Staunen“ ausgestrahlt. Er ist bei den beliebtesten Clips aus der Sendung in der Mediathek zu sehen