9. Juni 2017

Galoppsport in Mannheim: B.A.U.-Renntag am 11. Juni

Pferde auf Rennbahn
Beim B.A.U.-Renntag sorgt unter anderem das Jagdrennen für Spannung. Foto: BRV/Henne

Seckenheim

Mit dem B.A.U.-Renntag öffnen sich am Sonntag, 11. Juni, ab 13 Uhr zum dritten Mal in diesem Jahr die Boxen auf der Waldrennbahn in Mannheim-Seckenheim. Die Mannheimer Ställe von Marco Klein, Horst Rudolph und Karl-Heinz Neureuther sind mit sage und schreibe 12 Pferden bestens vertreten und sollten die ein oder andere Siegchance für die Heimatbahn besitzen.

Sieben Pferde werden im Preis der Stockwerk GmbH das traditionelle Jagdrennen bestreiten. Einen ganz klaren Favoriten wird es diesmal nicht geben. Vielleicht könnte am Toto der von Petra Gehm trainierte und von Vlastislav Korytar zu reitende „Sekundant“ die größte Beachtung erreichen. Der Wallach war zuletzt Vierter in der Badenia und kennt sich auf der Waldrennbahn bestens aus. Es handelt sich bereits um den 18. Start von Sekundant in Mannheim. Als frischer Sieger aus einem Jagdrennen in Bremen reist Tinkers Lane (Miguel Lopez) aus dem Quartier von Dr. Christine Paraknewitz-Kalla an. Ganz besondere Aufmerksamkeit kommt natürlich auf „Belle Et Riche“ (Sonja Daroszewski) zu. Die von Sascha Smrczek zu sattelnde Stute läuft für BRV-Ehrenpräsident Michael Himmelsbach, der als großer Förderer des deutschen Hindernissports gilt.

Auch im Hauptereignis auf der Flachbahn, dem Preis der Volksbank Kur- und Rheinpfalz, wird es keinen klaren Favoriten geben. Die Teilnehmer bringen durchgängig gute Formen mit und haben bis auf eine Ausnahme alle in diesem Jahr schon gewonnen. „Event Mozart“ (Lena-Maria Mattes), „Königsland“ (Tamara Hofer) und „Pardels“ (Sibylle Vogt) sollen an dieser Stelle genannt werden.

Ganz gute Chancen besitzen die heimischen Ställe im Preis der Ingenieurgemeinschaft Kronach + Müller. Der zweifache Mannheim-Sieger „Ignaz“ wird wieder von Kerstin Elsässer geritten, der Auszubildenden bei Marco Klein. Der von Horst Rudolph vorbereitete „Cazador“ begann vergangenen Sonntag das Rennjahr 2017 mit einem dritten Platz in Saarbrücken und scheint ebenfalls bereits in Topform zu sein.

Die weiteren Renntage in diesem Jahr (alle sonntags): 2. Juli und 24. September