28. Juni 2017

Das Kinderkaufhaus Plus feiert fünfjähriges Bestehen

Neckarstadt

Der Kinderwagen steht schon lange unbenutzt im Keller, das Fahrrad ist längst zu klein und die Bücher wurden mehr als einmal gelesen. Schade eigentlich, aber das Kinderkaufhaus Plus griff genau hier seinerzeit die Idee des neuen Teilens unter dem „Geben-Nehmen-Weitergeben“ auf. Mit diesen drei starken Worten startete das  „Kinderkaufhaus Plus“ das Teilhabeprojekt 2012.

Seither wächst und gedeiht das Kinderkaufhaus als Einrichtung des Diakonischen Werks Mannheim in Kooperation mit der Evangelischen Gemeinde in der Neckarstadt. Fünf Jahre in denen der Transfer zwischen Überfluss und Mangel organisiert wurde. Fünf Jahre mit einem reichhaltigen Angebot aus allem, was Kinder für Schule, Sport und Freizeit brauchen. Und ergänzend immer wieder Beratung, Begegnungsmöglichkeiten und Kurse zur Selbsthilfe für Familien.

„Die Tendenz zum „Teilen“ gehört zu einem Lebensstil des intelligenten Verzichts, der immer mehr Befürworter findet und gerade im christlichen Umfeld fester Bestandteil ist. Wer teilt, verliert nicht, sondern gewinnt, weil er Freude bei anderen erzeugt. In diesem Sinne möchte wir den Gedanken mit dem Kinderkaufhaus in die Welt tragen“, so Ralph Hartmann, Dekan der Evangelischen Kirche Mannheim.

Auch geschäftsführender Direktor des Diakonischen Werkes, Matthias Weber, zieht eine positive Bilanz: „Das Kinderkaufhaus ist ein wichtiger Mosaikstein in unserem Unterstützungsangebot für Familien. Der Besuch des Kinderkaufhauses ist nicht selten Türöffner für gute Beratungsgespräche.“

Grund zu feiern: Am 30. Juni zelebrieren die tatkräftigen Ehren- und Hauptamtlichen des Kinderkaufhauses bei gemütlichen Beisammensein und einem bunten Programm an Unterhaltung ab 14 Uhr, Lutherstraße 4, 68169 Mannheim miteinander. Besucher werden herzlich willkommen geheißen.